Geschrieben von Niko Juranek

Fokus am Projektstart

Wenn wir am Beginn eines neuen Projekts stehen, gibt es sehr viele Dinge, die zu tun sind. Oft verlaufen wir uns dann aber in den Gedanken über Details und mögliche abstrakte Strategien, die uns von der eigentlichen wichtigen Arbeit und Umsetzung abhalten.

Vielleicht begegnen wir sogar einer Blockade, weil es sich anfühlt, als ob so  unglaublich viel zu tun ist, was dann unschaffbar wirkt und demotiviert.

Dagegen gibt es einen einfachen Trick, um sich wieder auf das Wesentliche zu fokussieren:

Zitat

"Der Trick ist, dir selbst nicht zu viele Optionen zu geben." – Joe Duncan, Before5AM

Unnützes Nachdenken verbraucht wertvolle Energie

Es ist klare Sache: Wenn wir unsere wertvollen mentalen Ressourcen dafür vergeuden, eine mühsame Entschiedung zwischen vielen Optionen herbeizuführen, verlieren wir sehr viel Zeit, Freude und Energie daran.

Wenn wir es aber schaffen, diese gleiche Energie in eine einzige klare Aufgabe zu kanalisieren, dann kann uns damit ein Quantensprung gelingen.

Jedes Projekt braucht Ziele & Klarheit

Natürlich braucht es in jedem Projekt Klarheit über die Ziele und Arbeitsschritte, was gewisser Vorbereitung bedarf – aber im Endeffekt sind auch die besten Ideen oft jene, die am einfachsten umzusetzen sind.

Gib dir selbst nicht zu viele Optionen

Wenn es uns nun gelingt, uns selbst nicht zu viele Optionen zu geben, und für eine Sache zu entscheiden, kann das den Unterschied machen.

Wo gibst du dir (noch) zu viele Optionen? Was könntest du vereinfachen, um Zeit, Ressourcen & deine Energie zu sparen und für wichtigere Dinge zu verwenden?

Ich freue mich über deine Nachricht,

entfache dein Wachstum – Niko 

Weiterlesen:

6 Zitate über Erfolg, die du gelesen haben solltest

>